Neues am Favoritenblog

  • Interview mit Philipp Thurzo
    Philipp Thurzo übernimmt am 2. Juli 2022 das Geschäft “Thurzo For You” auf der Favoritenstraße, direkt am Reumannplatz. Seine Faszination für Schmuck, insbesondere für Uhren, entwickelte er mit etwa 14 Jahren, als er immer wieder im Geschäft mitwirkte und sich so immer mehr mit der Materie vertraut machte. Die Geschichte des Unternehmens begann 1971 in der Wiener Innenstadt, wo Philipps Onkel Laszlo Thurzo mit seinem Charme und Fachwissen die Menschen verzauberte und sich einen gewissen Bekanntheitsgrad aufbauen konnte, worauf bald weitere Geschäftsstandorte folgten.
  • Interview mit Jasmin & Melanie von 1100 Kind
    Die Schwestern Jasmin Cay & Melanie Görec sind waschechte Favoritnerinnen, daher war der Standort ihres kleinen Spielzeug Ladens mit dem passenden Namen “1100 Kind” von Anfang an klar. Die beiden sind in der Hansson Siedlung aufgewachsen und bewarben sich bei einer Ausschreibung wo sogenannte “Mikro Piloten” gesucht wurden. Seit 2019 stehen sie von Dienstag bis Samstag in ihrem Laden beim Sissy-Löwinger-Weg 5.
  • Craft Beer & Loop Festival – erstmals im Böhmischen Prater
    Der Mai in Favoriten wird bunt, musikalisch und schmackhaft. Das Craft Beer & Loop Festival öffnet erstmals seine Pforten und lädt Musikliebhaber*innen, sowie Bier Gourmets zu einem feierlichen Wochenende in den Böhmischen Prater.

Stadtentwicklung

  • Oberlaa bekommt ein neues Seminarzentrum
    Am Sonntag, den 3. April 2022 fand die Eröffnungsfeier des neuen Seminarzentrums von Nathalie Tisseyre statt. Bereits 2020 – nur wenige Tage vor Ausbruch der Pandemie – hatte die langjährige Unternehmerin ihr Yoga- und Gesundheitzentrum in der Oberlaaer Straße 39 eröffnet, nun wird ihr Kursangebot durch das Seminarzentrum in der Kästenbaumgasse um viele Quadratmeter und neue Ausbildungen erweitert.
  • Vorzeigeviertel?
    Die Stadt Wien samt Planern und Architekten konzipierte das völlig neue Sonnwendviertel als zukunftsweisende Region urbanen Lebens. Ist diese Aufgabe gelungen? Vier FavoritnerInnen sprechen Klartext über die zahlreichen Vorteile, nennen aber auch persönliche Spaßbremsen beim Namen.
  • Favoriten bekommt ein eigenes Brot: Das Oberlaaer Bauernbrot ist da!
    Ein Brot, dessen Hauptzutaten im Umkreis von 15 km um Oberlaa produziert werden. Klingt nach einer Utopie? Markus Sandbichler hat dem Traum vom regionalen Brot Leben eingehaucht. Die Idee hatte er, als er entlang der von ihm bestellten Felder spazierte und sich überlegte, wie genial es nicht wäre, die landwirtschaftlichen Flächen der regionalen Bauern erhalten zu können, indem man sich zu einer Erzeugergemeinschaft zusammenschließt und gemeinsam ein Produkt erschafft, das der Region ein Gesicht gibt.

Kulinarisches Favoriten

  • Eissalon TICHY öffnet wieder seine Pforten
    Am 11. März geht es wieder los, die Eissaison beginnt. Lange Menschenschlangen und vorfreudige Gesichter werden vor Tichys Türen erwartet. Die Geschichte des berühmten Eissalons begann 1952 in Simmering, wo Kurt und Marianne Tichy mit nur einem Eiswagen und 5 verschiedenen Eissorten die Gärtner der Simmeringer Haide belieferten.
  • Favoriten bekommt ein eigenes Brot: Das Oberlaaer Bauernbrot ist da!
    Ein Brot, dessen Hauptzutaten im Umkreis von 15 km um Oberlaa produziert werden. Klingt nach einer Utopie? Markus Sandbichler hat dem Traum vom regionalen Brot Leben eingehaucht. Die Idee hatte er, als er entlang der von ihm bestellten Felder spazierte und sich überlegte, wie genial es nicht wäre, die landwirtschaftlichen Flächen der regionalen Bauern erhalten zu können, indem man sich zu einer Erzeugergemeinschaft zusammenschließt und gemeinsam ein Produkt erschafft, das der Region ein Gesicht gibt.
  • Lokal-Matadore
    Favoriten ist reich an unternehmerischen Erfolgsgeschichten: Ob StartUps, die es von hier aus zu Weltgeltung brachten oder alteingesessene Ur-Favoritner Betriebe. Lesen Sie die spannende Geschichte einiger Traditionsunternehmen aus dem 10ten!

Neueste Videos

  • Interview mit Walter Karall
    Walter Karall ist Optikermeister, Hörakustikmeister & Kontaktlinsenspezialist. Sein Weg begann mit der Lehre zum Optiker, später leitete er bei einem Unternehmen eine Filiale und bildete selbst Lehrlinge aus. Doch irgendwann wurde der Wunsch in ihm lauter, sein eigenes Geschäft aufzumachen, um nach seinen eigenen Vorstellungen arbeiten zu können. Und so eröffnete er am 17. Juli 2004 seinen Laden.
  • Knusper BRüSLi – Favoritner Unternehmen rettet 100 Tonnen Brot im Jahr
    Ein Drittel aller Lebensmittel landen weltweit auf dem Müll. Alleine in Wien sind es täglich 70 Tonnen Brot. Wir haben Sarah Lechner, die Founderin von “BRüSLi”, zu einem Interview getroffen. Sie bietet mit ihrem Müsli aus überproduziertem Brot eine Lösung gegen Lebensmittelverschwendung an.
  • Eissalon TICHY öffnet wieder seine Pforten
    Am 11. März geht es wieder los, die Eissaison beginnt. Lange Menschenschlangen und vorfreudige Gesichter werden vor Tichys Türen erwartet. Die Geschichte des berühmten Eissalons begann 1952 in Simmering, wo Kurt und Marianne Tichy mit nur einem Eiswagen und 5 verschiedenen Eissorten die Gärtner der Simmeringer Haide belieferten.

Shops in Favoriten

  • Interview mit Philipp Thurzo
    Philipp Thurzo übernimmt am 2. Juli 2022 das Geschäft “Thurzo For You” auf der Favoritenstraße, direkt am Reumannplatz. Seine Faszination für Schmuck, insbesondere für Uhren, entwickelte er mit etwa 14 Jahren, als er immer wieder im Geschäft mitwirkte und sich so immer mehr mit der Materie vertraut machte. Die Geschichte des Unternehmens begann 1971 in der Wiener Innenstadt, wo Philipps Onkel Laszlo Thurzo mit seinem Charme und Fachwissen die Menschen verzauberte und sich einen gewissen Bekanntheitsgrad aufbauen konnte, worauf bald weitere Geschäftsstandorte folgten.
  • Interview mit Jasmin & Melanie von 1100 Kind
    Die Schwestern Jasmin Cay & Melanie Görec sind waschechte Favoritnerinnen, daher war der Standort ihres kleinen Spielzeug Ladens mit dem passenden Namen “1100 Kind” von Anfang an klar. Die beiden sind in der Hansson Siedlung aufgewachsen und bewarben sich bei einer Ausschreibung wo sogenannte “Mikro Piloten” gesucht wurden. Seit 2019 stehen sie von Dienstag bis Samstag in ihrem Laden beim Sissy-Löwinger-Weg 5.
  • Interview mit Walter Karall
    Walter Karall ist Optikermeister, Hörakustikmeister & Kontaktlinsenspezialist. Sein Weg begann mit der Lehre zum Optiker, später leitete er bei einem Unternehmen eine Filiale und bildete selbst Lehrlinge aus. Doch irgendwann wurde der Wunsch in ihm lauter, sein eigenes Geschäft aufzumachen, um nach seinen eigenen Vorstellungen arbeiten zu können. Und so eröffnete er am 17. Juli 2004 seinen Laden.